Nachhaltigkeit

21. Treffen der TOP-Berater und -Experten 

am 13.12.2019 in Bad Homburg zum Thema:  

Bedeutung der Nachhaltigkeit für Unternehmen

Für mittelständische Unternehmen gehört Nachhaltigkeit zum Selbstverständnis. Ihre Unternehmen sind langfristig aufgestellt und sollen Generationen überdauern. Für sie ist eine nachhaltige Wirtschaftsweise und die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung von besonderer Bedeutung. Viele mittelständische Unternehmen sind über Jahrzehnte fest in ihren Regionen verwurzelt und denken generationenübergreifend. Der Erfolg der Unternehmen hängt deshalb wesentlich von der Stärke der Region ab.  

Eine nachhaltige Wirtschaftsweise verbindet dabei drei grundlegende Konzepte: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Die 17 universellen Nachhaltigkeitsziele der UN, die sogenannten SDGs - Sustainable Development Goals - spiegeln dieses wirtschaftliche Dreieck wieder. Sie gelten nicht nur für Entwicklungsländer, sondern auch für Industrienationen. Die SDGs betreffen somit auch direkt den deutschen Mittelstand.  

In einem spannenden Kurzvortrag stellte uns Herr Lorenz Hahn, Schweizer Vorstand vom Internationalen Forum der Nachhaltigkeit (IFN), die Bedeutung der Nachhaltigkeit für Unternehmen vor. Um den zukünftigen Ansprüchen der Kunden, Neukunden und Mitarbeiter gerecht zu werden, spielt die Positionierung der Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Diese Zusammenhänge und deren Lösungsumsetzungen wurden uns aufgezeigt und bedeuten ein hohes Maß für den zukünftigen Unternehmenserfolg. So können sie profitieren von Unternehmensstudien im heutigen anspruchsvollen Markt, um sich mit den Themen der Nachhaltigkeit zu profilieren.  

XING-Landingpage ansehen? Bitte hier klicken. Veranstaltungsteilnehmern eine Nachricht zusenden? Bitte hier klicken.